Workshop Italien (Toskana) nur noch 1 freier Platz ! Workshop Österreich nur noch 4 freie Plätze !

Details Toskana:
Wann: 04.08. – 11.08.2018
Wo: Poderino St. Cristofero, Toskana IT (Video vom Haus: www.youtube.com/watch?v=vbr0dPcG2lQ)
weitere Infos hier: www.poderino-toscana.it
Preis: (inkl. ÜN + Halbpension) im EZ 1175 Euro, im DZ 975 Euro
Begleitpersonen zahlen 480 Euro
Aufteilung: 6 Tage Unterricht á 4 Stunden, 9 – 13 Uhr (1. Unterricht am 5.8.)

Buchen unter: music@joscho-stephan.de

Details Österreich (Wörthersee):
Wann: 22.07. – 27.07.2018
Wo: Hotel Aragia, Völkermakterstraße 100, 9020 Klagenfurt
weitere Infos hier: www.beer-and-guitar.com/
Preis: (inkl. ÜN + 3 x Halbpension) im EZ 850 Euro
mit Begleitperson im DZ 1140 Euro
Aufteilung WS: 5 Tage Unterricht á 4 Stunden, 9 – 13 Uhr (1. Unterricht am 23.07.)

Buchen unter: info@beer-and-guitar.com


folgende Inhalte der Rhythmusgitarre  werden durchgenommen:

Schlagtechnik + richtige Haltung der rechten Hand
Dämpfen mit der linken Hand
typische Akkorde des Gypsy Swing
diverse Rhythmen (Bolero, Swing, Ballade etc.)
klassische Intros + Outros
Erweiterungen (Basslinien Einwürfe + Stufenakkorde)
Akzenteinwürfe (a la Django Reinhardt)

Im Bereich Sologitarre werden  u.a. folgende Themen behandelt:

Plektrum- bzw. Anschlagtechnik der rechten Hand
Fingersätze der linken Hand
Melodiespiel (von der „einfachen“ Melodie zur „Hot Jazz“ Variante)
Genretypisches Improvisationsmaterial (Licks und Arpeggien etc.)
typische Verzierungen (Vibrato, Triller etc.)
Dynamikbeeinflussung durch richtigen Anschlag (Laut / Leise)
einfache Anleitungen zum Improvisieren (anhand von reinen Dur- und Moll Akkorden)
Einsatz von Akkorden (z.B. im Intro oder auch beim solieren)

Allgemein

Akkord- und Griffbrettübersicht
Aufbau von Standardstücken (z.B. AABA Form)
Tipps und Tricks zur Gehörbildung
richtiges Üben (u.a. mit Metronom, richtige Zeiteinteilung)
Repertoirebildung

Die o.a. Techniken werden anhand von Gypsy Swing Stücken erklärt, so dass man auch den Einblick in das genretypische Repertoire erhält. Abweichend vom ausgeschriebenen Material werden im Unterricht viele der o.a. Inhalte in der Praxis erklärt. Der Workshop ist sowohl für Einsteiger als auch Fortgeschrittene geeignet. Vor den Workshops erhalten die Schüler Tabulaturen und Audio Tracks (zur Vorbereitung). Es wird nicht erwartet das man sich die Solopassagen anschaut, da viele Dinge erst im Unterricht erklärt werden (Technik der rechten Hand, Fingersätze etc.), allerdings sollte man sich die Rhythmusgitarre (mit den dazugehörigen Akkorden) vorab anschauen. Ausserdem empfiehlt sich regelmäßiges Anhören der beigefügten MP3s, damit man ein „Gefühl“ für die Rhythmik der Begleit- und Sologitarre bekommt.